Ferienprogramm 2007
beim Schwarzwaldverein Malsch

Am Donnerstag, 16.08.2007 führte Wanderführer Gottfried Höffner – Gärtnermeister – 18 Schülerinnen und Schüler, zwischen 8 und 13 Jahre alt, durch Flora und Fauna im Malscher Wald.

Er wurde durch Silvia Schwan und Judith Rastetter, Mütter von vier mitwandernden Kindern, unterstützt.

Beginn der Wanderung Quiz

In 2,5 Stunden wanderten sie ab dem Wanderheim über den „Trimm-Dich-Pfad“ – Ottobrünnle – Saumweg bis zum Wasserreservoir unterhalb dem Grillplatzes Waldprechtsweier.

Gottfried erklärte folgende Baumarten: Birke – Bergahorn – Roterle – Hainbuche – Zitterpappel – Robinie/Akazie – Stileiche und dem dominierenden Baum in der Vorbergzone, die Rotbuche (Fagus sylvatica). Auch der zweihäusige Stechpalmenbaum bzw. Stechlaub (Ilex Aquifolium) bis 8 Meter Höhe, fehlte nicht. Bei den Nadelbäumen sahen sie u.a. die Weißtanne – Douglasie – Rotfichte – Lärche und Waldkiefer.

Auch wurden Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und Walderdbeeren gefunden.

Zum Mittagessen traf man wieder beim Wanderheim ein. Dagmar und Josef Hable haben Kartoffelpuffer mit Apfelmus und würzigem Tee vorbereitet.

Anschließend standen noch Tanzspiele und diverse Ballspiele auf dem Programm.

Das Herumtoben auf dem Gelände des Wanderheims erzeugte nun Hunger. Um diesen zu stillen, gab es noch Brötchen mit Wurst und Zutaten.

Nach dem Pflanzen-Quiz bekam jeder Teilnehmer einen Topf mit einer echten Lorbeer-Pflanze und eine Urkunde zur Erinnerung.

 Spiel auf dem Vereinsgelände  Gruppenfoto

Nach 7 Stunden vollem Programm, nach viel Spaß und Freude, konnten die Eltern bzw. Großeltern ihre Sprösslinge wieder abholen.

Wir würden uns freuen, wenn wir beim nächsten Ferienprogramm wieder eine große Anzahl Malscher Kinder unterhalten dürften.

 RW

© SCHWARZWALDVEREIN MALSCH e.V.