Eine besondere Mittwochswanderung

Am 23.07.2008 wurde eine – wie jeden Mittwoch stattfindende - Jedermannswanderung als „ÜBERRASCHUNGSWANDERUNG“ angekündigt. Die erste Überraschung war für uns alle, dass nach langer Zeit mal wieder ein richtiges Sommerwetter war. Diese Hitze war man nicht mehr gewohnt, so floss dann auch bei einem Aufstieg zum Kreuzelberg ganz schön der Schweiß. Jedoch hatte sich die Mühe gelohnt, denn wir wurden durch herrliche Ausblicke weit in die Ettlinger Gemarkung belohnt.

 Blick auf Ettlingen   Am Aussichtspavilion Hannesenberg

Unser Wanderführer Eberhard Stoffel wusste „angeblich“ !! auch nicht, welche Überraschung auf uns wartet, allerdings steuerte er zielstrebig ein Waldstück im Ettlingenweierer Forst an. Und hier befanden wir uns plötzlich an einem idyllisch gelegenen Plätzchen mit einer Hütte, umgeben von grünen Hecken und liebevoll geschmückten Tischen. Der Besitzer Henrik und unsere Moni hießen uns herzlich willkommen. Jede Menge Erfrischungen wurden gereicht (tat das gut !) und eine zünftige Wandermahlzeit tat das Übrige, um uns von dieser schönen, aber etwas anstrengenden Tour zu erholen. 

Kleiner Imbiss   Was singen wir denn?

Das war wirklich eine wunderbare Überraschung. Die beiden hatten keine Mühe gescheut und alles aufs beste hergerichtet. Abgerundet wurde das Fest durch Gesang der Wanderer, begleitet mit Gitarre und drei Mundharmonikas. 

Kleines Mundharmonikaspiel                mit Gitarrenbegleitung 

Sogar einige Ex-Wanderfreunde hatten den Weg hierher gefunden. Es war richtig wohltuend, in dieser gemütlichen Atmosphäre den Nachmittag ausklingen zu lassen. Toll ist auch, dass wir Henrik als neues Mitglied in unseren Reihen begrüßen konnten. 

Dir, lieber  Henrik und Moni an dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön für die tolle Überraschung.

© SCHWARZWALDVEREIN MALSCH e.V.